Keine Lesezeichen
Schulterverletzung
Schulterverletzung

Schulter Verletzung

Gerade Stürze beim Klettern sind prädestiniert für Verletzungen an der Schulter. Meist handelt es sich um Prellungen und Zerrungen. Fällt der Zusammenstoß oder Sturz heftiger aus, kann es zu schwerwiegenderen Verletzungen kommen, von Ausrenkungen bis zu Brüchen.

SCHRITT 1: KLETTERPARTNER SICHERN
Die verletzte Person hängt im Seil und sollte, wenn möglich, an einen sicheren Platz abgeseilt werden.

SCHRITT 2: SCHONHALTUNG UNTERSTÜTZEN
Damit die verletzte Person ihren Arm nicht selbst halten muss, wird der geschiente Arm in eine Armschlinge gelegt. Dafür wird in den 90°-Grad Winkel eines Dreieckstuchs ein kleiner Knoten gemacht. Dieses Ende dient als Tasche für den Ellbogen. Ein Flügel wird vorsichtig unter dem verletzten Arm hindurchgeführt und mit dem zweiten Flügel zusammen als Armschlinge am Nacken fixiert. Auch die Finger sollten nun in der Armschlinge liegen.

SCHRITT 3: NOTRUF ABSETZEN
Die Tour ist natürlich zu Ende. Über die 112 sollte der Notruf abgesetzt werden, damit ein rascher Abtransport und eine ärztliche Behandlung gewährleistet sind.

SCHRITT 4: BEQUEM LAGERN UND WARM EINPACKEN
Die verletzte Person sollte bequem gelagert, warm eingepackt und bis zum Eintreffen der Rettungskräfte psychisch gut betreut werden.

VIDEO
Schulterverletzung

ORTOVOX verwendet Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Wenn du auf der Seite weitersurfst, stimmst du der Cookie-Nutzung zu.

Ich stimme zu