FAQs 3+ RÜCKRUF

Hier findest du Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen.

Einzelne Rückmeldungen unserer SAFETY ACADEMY Partner haben ergeben, dass es beim LVS-Gerät 3+ mit der Software Version 2.1 in sehr seltenen Situationen zu einer vorübergehenden Störung der Sendefunktion kommen kann. Grund für diese Störung ist ein Softwarefehler.

Um jegliches Risiko für unsere Kunden auszuschließen, rufen wir vorsorglich das 3+ mit der Software Version 2.1 zurück.

Der vorsorgliche Rückruf betrifft ausschließlich LVS-Geräte des Modells ORTOVOX 3+ mit der Software Version 2.1.

3+ Geräte mit folgender Software: 1.0, 1.1, 2.0, 2.2 – unabhängig von ihrer Gehäusefarbe – sowie alle anderen ORTOVOX LVS-Geräte (S1+, S1, ZOOM) sind nicht betroffen.

Stelle den Such-Sende-Schalter in die Sendeposition. Dafür muss der Schalter eingedrückt sein! Schalte dein 3+ jetzt ein. Diese Informationen werden nacheinander angezeigt:

  • 10-stellige Seriennummer
  • Displaytestscreen
  •  verbleibende Batteriekapazität
  • INSTALLIERTE SOFTWARE VERSION

Wird 2.1 angezeigt: DAS GERÄT IST VOM RÜCKRUF BETROFFEN.

Wird 1.1, 2.0 oder 2.2 angezeigt: Das Gerät ist NICHT betroffen.

Wird KEINE ZAHL angezeigt, besitzt das Gerät die Software Version 1. Dieses Gerät ist NICHT betroffen.

Nein! Alle vom Rückruf betroffenen Geräte dürfen ohne das erforderliche Software-Update 2.2 nicht mehr eingesetzt werden.

Durch die neue Software Version 2.2 wird die Störung ausgeschlossen.

Dein 3+ wird auf ausgelaufene Batterien überprüft und die Funktionalität der mechanischen Schalter sowie des Gehäuses kontrolliert. Weiterreichende Überprüfungen werden nicht durchgeführt.

In sehr seltenen Fällen kann es zu einer vorübergehenden fehlerhaften Taktung der Sendesignale kommen. Tritt diese seltene Störung auf, verlängern sich die Pausen zwischen den Sendesignalen für eine kurze Zeitphase um wenige Millisekunden. Ereignet sich diese Störung, während das Gerät gesucht wird, können am Suchgerät vorrübergehend verwirrende Displayanzeigen erscheinen. Dadurch kann es zum Zeitverlust bei der Suche kommen.

Nein. Über unser Online-Formular erhältst du einen Paketschein, mit dem du dein Gerät kostenlos verschicken kannst.

Aufgrund der großen Stückzahl beträgt die Bearbeitungsdauer in der Regel 2-3 Wochen nach Wareneingang im Servicecenter. Die Geräte werden in der Reihenfolge, in der sie bei der Servicestelle eintreffen, bearbeitet und zurück versandt.

Unsere LVS-Geräte werden einer 100%iger Qualitätskontrolle unterzogen und bis zur Auslieferung mehrere Male auf ihre Funktionsfähigkeit getestet. Trotz dieser umfassenden Kontrollen ist uns nun ein Szenario bekannt geworden, das bislang in unseren Qualitätssicherungsprozessen noch nicht aufgetreten ist.