avalanche transceiver
Athlete: Michi Mautz
Photo: Hansi Heckmair

Vorsorglicher Rückruf LVS Gerät ORTOVOX 3+

(Mai 2018)

Lieber ORTOVOX-Kunde,

einzelne Rückmeldungen unserer SAFETY ACADEMY PARTNER haben ergeben, dass es in seltenen Fällen zu einer vorübergehenden Störung der Sendefunktion beim LVS-Gerät ORTOVOX 3+ mit der SOFTWARE VERSION 2.1 kommen kann. Dies kann zu einer Verlängerung des Suchvorgangs führen. Grund für die Störung ist ein Softwarefehler.

Es sind keinerlei Unfälle bekannt, die auf den Softwarefehler zurückzuführen sind. Um aber jegliches Risiko für unsere Kunden auszuschließen, rufen wir vorsorglich das ORTOVOX 3+ mit der Software 2.1 zurück. Die vom Rückruf betroffenen Geräte dürfen ohne das erforderliche Software-Update 2.2 nicht mehr eingesetzt werden.

Während ausgiebiger, interner Tests konnte der Fehler identifiziert und behoben werden. Durch die neue Software Version 2.2 wird die Störung ausgeschlossen.

WELCHE GERÄTE SIND BETROFFEN?

Der vorsorgliche Rückruf betrifft ausschließlich LVS-Geräte des Modells ORTOVOX 3+ mit der Software Version 2.1. – unabhängig von ihrer Gehäusefarbe.

3+ Geräte mit den Software Versionen 1.0, 1.1, 2.0, 2.2 sowie alle anderen ORTOVOX LVS-Geräte (S1+, S1, ZOOM) sind nicht betroffen. 


Wie erkenne ich, welche Software Version auf dem ORTOVOX 3+ aktiv ist?

Stelle den Such-Sende-Schalter in die Sendeposition. Dafür muss der Schalter eingedrückt sein! Schalte dein 3+ jetzt ein. Diese Informationen werden nacheinander angezeigt:

  • 10-stellige Seriennummer
  • Displaytestscreen
  • Verbleibende Batteriekapazität
  • INSTALLIERTE SOFTWARE VERSION

Wird 2.1 angezeigt: DAS GERÄT IST VOM RÜCKRUF BETROFFEN.

Wird 1.1, 2.0 oder 2.2 angezeigt: Das Gerät ist NICHT betroffen.

Wird KEINE ZAHL angezeigt, besitzt das Gerät die Software Version 1. Dieses Gerät ist NICHT betroffen.


FAQs

Hier findest du Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen.

Jetzt ansehen

Hotline / Kontakt

Hier findest du den Rückrufkontakt deines Landes.

Jetzt ansehen