Startseite /

Lena Stoffel

Mein Studium (Sportwissenschaft) begann ich 2004 in Innsbruck, wo ich auch heute noch wohne und skifahre. Das Studium abgeschlossen habe ich im Sommer 2008 als Bachelor of Science Gesundheits- und Leistungssport. Mit dem Skifahren begann ich schon sehr früh, da meine Eltern beide ausgebildete Skilehrer sind und schon bald kam ich zum Skirennen fahren. Skirennen fuhr ich bis ich 17 war und gewann sogar die Deutschen Jugendmeisterschaften im Slalom 2003. Als ich 17 war, entschied ich mich die Tore hinter mir zu lassen und zu tun, was ich am meisten liebe - Freeriden. Neben meinem Studium in Innsbruck fand ich auch Gefallen am Slopestyle Skiing und baute meine Karriere als professionelle Freeskierin auf. Ich nahm an den X-Games und Nine Queens teil. Außerdem war ich in verschiedenen europäischen Freeskimovies wie z.B. Aestivation zu sehen.Zwei schwere Knieverletzungen durchkreuzten meinen Traum an den Olympischen Spielen teilzunehmen. Stattdessen fokussierte ich mich wieder auf das, was ich am Skifahren liebe. Powdern und die Berge entdecken. Dieser Traum verhalf mir dabei weiterzumachen und hart daran zu arbeiten mit meinem Knie wieder in Form zu kommen. Ich bin froh wieder sagen zu können, dass ich stark und fit bin, um das zu tun, was ich liebe.Wenn ich nicht skifahre, liebe ich es zu surfen. Ich verbringen so viel Zeit wie möglich am Meer und denke, dass es ein guter Ausgleich zu den Bergen ist.

Homebase

Innsbruck

Sponsoren

ORTOVOX, Roxy, Full Tilt Boot, Marker Bindings, Sunlight Campervans

Ziele

Mein Ziel ist immer mehr zu entdecken. Ich möchte die Berge besser kennenlernen und besonders neue Orte in den Alpen und überall auf der Welt entdecken. In einem neuen Gebiet Skifahren, auf Skitour Missionen gehen - dabei ist das Ziel sich sicher und bewusst in den Bergen zu bewegen.

Warum Ortovox?

Ich fahre für ORTOVOX, weil ich sehr hinter den Produkten stehe. Sie bieten mir die richtige Ausrüstung für meine Leidenschaft. Ich kann mich auf die Produkte verlassen und mich auf den Berg konzentrieren.

Lieblings-Gipfel

Jeder Gipfel

beste Abfahrt

Ich glaube, das ist die Durchquerung, die ich in meinem letzten Film "Way East" in Japan gemacht habe. Wir liefen von Niseko zum Ozean über die Anapuri Bergkette, über 11 Gipfel in 4 Tagen.

Safety Tip

Kenne deine Ausrüstung und sei über Wetter und die Schneebedingungen informiert. Sei dir über die Risiken bewusst!

Erfolge

5. Platz bei den X Games in Tignes 2010 im Slopestyle, 1. Platz Austrian Open Slopestyle 2011, 2. Platz Engadin Snow Big Mountain 2009, Movie Part in Aestivation, verschiedene eigene Filmprojekte wie „ Wanderlust“, „ Way North“, „Way East“


Rausgehen und Entdecken :) Lebe den Moment.
Lena Stoffel
Lena Stoffel
Lena Stoffel
Lena Stoffel
Lena Stoffel
Lena Stoffel